ISSBA-Headerbild
Volltextsuche -> 
News
28.11.08 15:13

Der Kaffee ist fertig!

KaffeegenießerInnen können sich ab sofort über eine besondere Neuheit freuen!

Sortenreiner, FAIRTRADE besiegelter Bio-Kaffee aus der Heimat des Kaffees – Äthiopien.

Im ehemaligen Abessinien beginnt der Weg der wertvollen Bohnen, die im Lauf der Jahrhunderte ganze Genusskulturen geprägt haben. Hier liegen auch die Wurzeln des Kaffee ABESSA. Der sortenreine Sidamo-Kaffee aus der gleichnamigen Region im Süden des Landes ist eine von Kaffee-Gourmets besonders geschätzte Arabica-Spezialität. „Erdige Fülle, süße Aromen und eine ausgeglichene Säure".

Kaffee ABESSA wird von Kleinbauernfamilien als sogenannter Gartenkaffee kultiviert und gedeiht kleinflächig in wiederaufgeforsteten Waldgebieten in Kombination mit anderen Pflanzenkulturen. „Die Entscheidung für biologischen Landbau und der Zugang zu Fairem Handel tragen dabei wesentlich zur Verbesserung der Lebenssituation der ProduzentInnen bei,“ erklärt Dessalegn Jena vom Kooperativendachverband Oromia Union anlässlich der Markteinführung des Kaffee ABESSA in Österreich. Die aktuell hohen Erzeugerpreise kommen bei den Bauernfamilien an und werden außerdem von zahlreichen Sozialprogrammen flankiert, die aus den Prämiengeldern des Fairen Handels bezahlt werden. „Es wurden Schulen für rund 5000 Kinder gebaut, der Zugang zu sauberem Trinkwasser verbessert, Gesundheitsstationen errichtet und Getreidemühlen angekauft, um vor allem den Frauen die mühsame Hausarbeit zu erleichtern,“ listet Jena die zusätzlichen Leistungen der letzten Jahre auf.

Kaffee ist in Äthiopien ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und Teil der Alltagskultur. Rund 60 Prozent der Exporterlöse erwirtschaftet das Land mit der Ausfuhr von Rohkaffee. Die Hälfte des in Äthiopien produzierten Kaffees wird jedoch im Land selbst verbraucht. Die äthiopische Kaffeetradition findet in der Kaffeezeremonie ihren Ausdruck. Dabei wird Kaffee in einer Pfanne geröstet, im Mörser händisch zerstampft und anschließend frisch aufgebrüht. „Kaffee trinkt man bei uns nicht alleine,“ sagt Jena. Zum täglichen Ritual lädt man gern die Nachbarn ein. Ebenso wichtig wie der Genuss des Kaffees ist dabei die Zeit, die man miteinander verbringt. 

Vor 20 Jahren brachte EZA Fairer Handel – Österreichs größte Fair Trade Importorganisation – den ersten fair gehandelten Kaffee aus kontrolliert biologischem Anbau auf den österreichischen Markt (Kaffee Orgánico). Ein Weg, der konsequent weitergeführt wurde. Heute sind 95 Prozent der EZA Kaffees fair UND bio. Mit Kaffee ABESSA ist nun auch eine Spezialität aus der ursprünglichen Heimat des Kaffees darunter.

Erhältlich im 250 grm Aromaventilbeutel (gemahlen und als Espressoröstung in ganzer Bohne) um € 4,49 im ISSBA-Weltladen.

 
Verein ISSBA in Zusammenarbeit mit:
Marktgemeinde Reutte
Diese Maßnahme wird aus Mitteln des AMS-Tirol und des Landes Tirol gefördert!
Ihre Online-Spende für den Verein ISSBA