ISSBA-Headerbild
Volltextsuche -> 

Meine Zeit bei issba-mehrweg

Mein Name ist Daniel Ennemoser und ich komme aus Roppen. Ich habe heuer an der HBLFA Tirol maturiert und muss im Dezember zum Zivildienst antreten. Die Zeit zwischen diesen Ereignissen habe ich als Aushilfe bei ISSBA verbracht, genauer gesagt beim „Tiroler Becher- und Geschirrverleih“.

Ursprünglich plante ich nur zwei Monate hier zu arbeiten.… daraus wurden fünf. Die Liste mit Gründen zu meiner Verlängerung ist lang, aber die Hauptgründe sind sicherlich die Kollegialität innerhalb des Teams und der Spaß, den ich an dieser Arbeit habe.

Als Lieferant habe ich viele neue und interessante Menschen kennengelernt und viel über Genauigkeit, Pünktlichkeit und Selbstständigkeit gelernt. Der Umweltgedanke unseres Projektes ist einer der Gründe warum ich hier arbeite. Es ist für mich wichtig, Plastikmüll einzusparen und die Belastung der Umwelt zu minimieren. Dieser Aspekt war für mich sehr motivierend. Dadurch waren Überstunden und das oftmals sehr frühe Aufstehen für mich kein Problem.

Ich wünsche allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Vereins ISSBA viel Freude, Spaß und Erfolg bei ihrer Arbeit und viel Glück auf ihrem weiteren Lebensweg.

 
Verein ISSBA in Zusammenarbeit mit:
Marktgemeinde Reutte
Diese Maßnahme wird aus Mitteln des AMS-Tirol und des Landes Tirol gefördert!
Ihre Online-Spende für den Verein ISSBA